kigo 300Jeden Sonntag (außer in den Sommer- und Weihnachtsferien) läuten um 11.00 Uhr die Glocken und laden zum Kindergottesdienst ein.  Gefeiert wird der Kindergottesdienst in der Nordkirche im Stuhlkreis, und wann immer es Pfarrer Würfel zeitlich möglich ist, ist er auch mit dabei.

Gemeinsam hören wir Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament, singen, beten und malen oder basteln. Hin und wieder unternehmen wir auch etwas gemeinsam, etwa eine „Schnitzeljagd“ durch Neureut oder einen Fahrradausflug. Großer Beliebtheit erfreut sich unser alljährlicher Kinderbibeltag im Herbst mit Übernachtung in der Kirche und Fackel-Nachtwanderung durch das Tiefgestade.

Alle zwei Jahre veranstalten wir zudem eine dreitägige Kindergottesdienstfreizeit. 2016 waren wir beispielsweise in der Jugendherberge in Ortenberg und 2018 in der Jugendherberge in Triberg. Aus Wissen entsteht Verständnis und Verständnis ist die Grundlage für den Respekt gegenüber unseren Mitmenschen mit oder ohne Behinderung. Seit über 10 Jahren pflegt unser Kindergottesdienst deshalb den Kontakt mit Kinder- und Jugendgruppe des Rollstuhl-Sport-Club Frankfurt, die wir alle 2 bis 3 Jahre in der Mainmetropole besuchen. Einen Nachmittag lang machen behinderte und nichtbehinderte Kinder dann gemeinsam Sport und Spiele im Rollstuhl. Vorbereitet und durchgeführt wird der Kindergottesdienst von einem zehnköpfigen Team aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Dieses trifft sich jeden Dienstag im Pfarramt um den Kindergottesdienst am darauffolgenden Sonntag vorzubereiten.

Von der inhaltlichen Gestaltung richtet sich der Kindergottesdienst an Kinder der 1. bis 7. Klasse, selbstverständlich sind aber auch jüngere (Geschwister-)Kinder herzlich willkommen.